BEHANDLUNGEN

Meine Behandlungs-Bereiche

In der Osteopathie gehen wir auf die Suche nach der Ursache der Beschwerden um Blockaden dort zu lösen, wo sie ihren Anfang haben. Mein Behandlungsbereich umfasst sämtliche Bereiche der Osteopathie: Craniosakrale Therapie, Viscerale Therapie, Parietale Therapie.

Indikationen – Heilanzeige

Besonders wirkungsvoll sind osteopathische Behandlungstechniken bei: wiederkehrenden, behandlungsresistenten oder anhaltenden Beschwerden.

icon
icon

Bereich des Bewegungsapparates

icon
icon

Internistischer Bereich

icon
icon

Hals-Nasen-Ohren-Bereich

icon
icon

Urogenitaler Bereich

icon
icon

Kinderheilkunde

Craniosakrale
Therapie

Das Craniosakrale System besteht aus dem knöchernem Anteil, dem Cranium (Schädel), der Wirbelsäule, dem Sakrum (Kreuzbein) und aus dem Flüssigkeitsanteil, dem Blut, dem Liquor, der Lymphe und den Membranen.
Jede Fehlstellung, jedes Trauma, zum Bsp. durch eine Zahnbehandlung kann erhebliche Störungen hervorrufen.

Craniosakrale Behandlungsfelder sind:

  • Kopfschmerzen aller Art
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Bandscheibenvorfall
  • Schleudertrauma
  • Tinnitus
  • Kiefergelenksstörungen (Fehlstellungen, Zähneknirschen)
  • Trigeminus- u.a. Neuralgien
  • Schlafstörungen
  • Chronische Erschöpfung
  • Augenmuskelfehlstellungen (Schielen)

Viscerale
Therapie

Oft sind Organbeschwerden die Ursache für Schmerzen im Bewegungsapparat. Durch kinesiologische Muskeltests kann das beeinträchtigte Organ und die eventuelle Fehlstellung herausgefunden werden.
Manuelle Therapie kann oft schon eine Verbesserung bewirken. Manchmal sind befristete Supplimenten-Einnahme oder Nahrungsumstellungen vonnöten, um eine dauerhafte Verbesserung des Wohlbefindens zu erreichen. Mit speziellen Tests werden die Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln und Mangel an wichtigen Substanzen ermittelt und Ihnen Möglichkeiten der Verbesserung aufgezeigt.

Viscerale Behandlungsfelder sind:

  • Verdauungsbeschwerden
  • Prostatabeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Beschwerden während der Schwangerschaft
  • Inkontinenz, Blasenschwäche
  • Verstopfung
  • häufig wiederkehrende Entzündungen der inneren Organe
  • Herzbeschwerden (nur  mit Befunden eines Kardiologen)

Parietale
Therapie

Durch verschiedene Testmethoden, insbesondere kinesiologische Muskeltests werden Gelenke und Muskeln auf Fehlstellungen und Bewegungs-Einschränkungen untersucht. In der Osteopathie stehen uns vielfältige Techniken zur Verfügung, die Fehlstellungen manuell zu korrigieren. Wir passen unsere Techniken individuell an Ihre Situation an.

Parietale Behandlungsfelder sind:

  • Akute und Chronische Gelenkbeschwerden
  • Bewegungseinschränkungen
  • Beschwerden nach Verletzungen, Operationen
  • Bewegungseinschränkungen durch Narbenbildung
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Epicondylitis humeri (Tennisarm)
  • Schmerzen durch einseitige Belastungen
  • Ischialgien
  • Muskelverletzungen, Zerrungen
  • Fußfehlstellungen    

Über die Behandlung

Ich bin bei den Krankenkassen als Osteopathin anerkannt. Bei Heilpraktiker-Zusatzversicherten sowie Privatversicherten werden die Kosten großteils übernommen. Um Informationen über mögliche Zuschüsse zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Versicherer. Unabhängig von den Kosten, welche von den Kassen übernommen werden, muss ich Sie darauf hinweisen, dass anfallende Kosten in jedem Fall zu begleichen sind.

Behandlungsdauer
Die erste Sitzung dauert 90 Minuten, die weiteren Sitzungen je nach Bedarf 60–90 Minuten.

Die Häufigkeit einer Behandlung ist sehr unterschiedlich. Bei akuten Beschwerden können 2–3 Behandlungen genügen. Bei chronischen Beschwerden kann eine Behandlungsserie mit größeren Zeitabständen über ein ganzes Jahr erforderlich sein.

Kosten
Für die Erstbehandlung erhebe ich 85 Euro. Für weitere Behandlungen stelle ich 75 Euro in Rechnung.

Zum ersten Mal in meiner Praxis

Wenn Sie das erste Mal zu mir kommen erfolgt eine Anamnese. Ich spreche ausführlich über Ihr Anliegen und den eigentlichen Hauptgrund der Konsultation. Aber auch Beschwerden, die auf den ersten Blick vielleicht nichts mit Ihrem Problem zu tun haben werden berücksichtigt. Wir betrachten Ihre Lebensgeschichte chronologisch mit Blick auf mögliche Ursachen für die Entstehung Ihrer Beschwerden.

Jetzt Erfassungsbogen als Pdf downloaden.

Befundaufnahme
Ich untersuche Statik, Mobilität des ZNS, der Gelenke, des Organ-Systems, um eine Einschätzung der für Sie nötigen Behandlungsweise zu bekommen. Dabei geht die Befundaufnahme in die Behandlung über.

Behandlungsplan
Als Abschluß bekommen Sie eine erste Einschätzung über den Behandlungsplan und Empfehlungen, was Sie selbst zu Ihrer Gesundung beitragen können.

Folgebehandlungen
Bei den nächsten Behandlungen werden Sie erneut befragt und untersucht. Ihre Angaben zu Reaktionen und Verbesserungen auf die Behandlung bestimmen wesentlich den Verlauf der Behandlung. Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlung.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH